Lausitzer Knappensee-Triathlon
- OSSV Kamenz wieder vorn dabei -
(26./27.08.2006)



Enrico Nake Immer wieder ein Highlight für alle Triathleten ist der Triathlon Ende August im Herzen der Lausitz am Knappensee.
Die Veranstaltung beinhaltet neben dem KnappenMan (2 km - 80 km - 21 km) am Sonntag auch einen Volkstriathlon und verschiedene Staffelwettkämpfe. Leider spielte das Wetter am Samstag nicht so mit wie sich das die Veranstalter erhofft hatten. Dennoch gab es einen neuen Melderekord in der Kategorie der Einzelstarter am Samstag.

Standard (800 m - 39 km - 8 km)

Platz 1 auf der Standard-Strecke geht an den 22 jährigen Markus Thomschke, der gleichzeitig für eine Staffel die Schwimmstrecke absolvierte. Innerhalb weniger Minuten waren die meisten Sportler aus dem Wasser und es begann ein Sprint quer durch den Wechselgarten: Helm auf, Startnummer umbinden, Schuhe anziehen und los.
Markus kam als siebter aus dem Wasser und arbeitete sich schnell vor auf Platz 1 (1:39:52), dicht gefolgt von seinem Vereinskollegen Andre Jost der knapp zweieinhalb Minuten später als 2. ins Ziel kam.
"Ein gutes Training für den letzten Bundesligawettkampf nächste Woche in Oldenburg" so Markus.
Die Staffel, in der Markus Thomschke schwamm, Bernd Klopsch rad fuhr und Nico Pietsch lief, wurde insgesamt zweite. Auf Platz 6 kam leider nur die Staffel mit Klaus Körner als Schwimmer, Jens Klotsche als Radfahrer und Giso Müller als Läufer. Theo Schnappauf´s Staffel belegte einen guten 21. Platz in der Gesamtwertung.

Jedermann (300 m - 13 km - 3 km)

Auf dieser Super-Sprint Strecke die hauptsächlich den Volkssportlern vorbehalten blieb, ging es am Samstag morgen ebenfalls richtig zur Sache. Der Nachwuchsathlet Sebastian Guhr kam mit einer Zeit von 0:41.31.00 als insgesamt Dritter ins Ziel, sein Vater Jörg sieben Plätze dahinter (0:44:31:28).
Ebenfalls alle drei Disziplinen musste Klaus Körner durchstehen, der seinen ersten Triathlon als 2. in seiner Altersklasse finishte.
Mit einem glücklichen Gesicht kam auch der OSSV-Promi-Triathlet und Chefredakteur der SZ Frank Oehl als 31. ins Ziel (0:50:13:13).

Knappenman 2006 (2 km - 80 km - 21 km)

Pünktlich Sonntag 9.00 Uhr viel der Startschuss für den Knappenman - Auflage 2006. An den Start der 2 km Schwimm-, 80 km Rad- und 21 km Laufstrecke gingen die beiden OSSV Athleten Christian Thomschke und Enrico Nake. Nach 00:34:28 kam Enrico als erster Einzelstarter aus dem Wasser. Bei den schwierig zu fahrenden 12 Radrunden ließen die Verfolger nicht lange auf sich warten. Christian Thomschke der als 8. auf das Rad stieg, hatte Enrico Nake nach der 7. Runde eingeholt und fuhr die 12 Radrunden in 2:07:23. Das Radfahren beendet und im Wechselgarten wieder angekommen, begann die Jagd erneut.
Christian kam als erster aus dem Wechselgarten geschossen, dicht gefolgt von Arved Schwendel vom Triathlonverein Freiberg, der ihn schon nach wenigen Kilometern überholte.
Christian kam schließlich als 2. ins Ziel mit einer Gesamtzeit von 4:22:33 und Enrico Nake knapp 5 Minuten hinter Christian auf Platz 3. Beide waren dennoch sehr zu frieden mit ihren Leistungen.

Giso Müller
 
zurück