32. Internationale Deutsche Meisterschaften
des Bundesverbands Deutscher Schwimmmeister e.V.

(04.11.2006)


Das Taem des OSSV


Am vergangenen Wochenende trafen sich zum 32. Mal Schwimmmeisterinnen sowie Schwimmmeister aus der ganzen Bundesrepublik zu ihrem jährlichen Leistungsvergleich, den Internationalen Deutschen Meisterschaften. Die auf hohem Niveau stehenden Schwimmwettkämpfe wurden in diesem Jahr im Arnstädter Sport- und Freizeitbad ausgetragen und vom Schwimmverein Arnstadt 02 e. V. ausgerichtet. Mit 445 Startern im Alter von 17 bis 75 Jahren aus bundesweit 95 Vereinen war die Zahl so hoch wie nie zuvor.
Zur Masters-Mannschaft des OSSV gehören drei Schwimmmeister, die mit ihrer Qualifikation die Berechtigung haben, an diesen Wettkämpfen teilzunehmen.
Insgesamt erfolgte der Startpfiff zu 1250 Einzelstarts und 179 Staffelwettkämpfen. Was den Wettkampf von anderen nationalen und internationalen Schwimmwettkämpfen unterscheidet ist das Hinzufügen einer sonst nicht üblichen Disziplin, dem Schwimmerischen Dreikampf. Die Aktiven müssen hierbei 25m Tauchen, 50m Freistil absolvieren und zum Abschluss 25 m ein Phantom abschleppen. Und das alles in dafür vorgesehener Bekleidung. Eine weitere Besonderheit ist die Teilnahme an den Wettkämpfen bereits ab 17 Jahren, während bei Masterswettkämpfen des Deutschen Schwimmverbandes die Schwimmer wenigstens 21 Jahre alt sein müssen.
Für den OSSV gingen Rosemaie Göbel (Jg. 1953), Klaus Körner (Jg. 1962) und Theo Schnappauf (Jg. 1942) auf die Strecke. Sie erkämpften sechs Internationale Deutsche Meistertitel, sieben Vizemeister, einen dritten, zwei fünfte und einen sechsten Platz. Achtbare Ergebnisse für das kleine Team aus der Lessingstadt.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Internationaler Deutscher Meister seiner Altersklasse wurde Theo Schnappauf im 100 m Schwimmerischer Dreikampf (01:39,99), 50 m Freistil (00:33.06), 100 m Lagen (01:26,63), 50 m Brust (00:40,89), 50 m Rücken (00:43,12) und 50 m Schmetterling (00:41,53).
Klaus Körner holte sich den Internationalen Deutschen Vizemeister seiner Altersklasse im 100m Schwimmerischen Dreikampf (01:27,69), 100 m Lagen (01:11,21), 50 m Brust (00:38,73), 50 m Rücken (00:33,23) und 50 m Schmetterling (00:31,66). Außerdem erkämpfte er mit der Staffel des Badelandes Hohenstein-Ernstthal zwei zweite Plätze im 4 x 50 m Freistil und 4 x 50 m Lagen sowie den dritten Platz in der 4 x 50 m Bruststaffel.
Rosemarie Göbel erschwamm fünfte Plätze über 50 m Brust (00:57,37) und 50 m Rücken (01:03,76) sowie Platz sechs über 50 m Freistil (00:50,41).

Edeltraud Schnappauf
 
zurück