1. Volleyballtournier des Ostsächsischen
Schwimmvereins Kamenz




Zum Ostsächsischen Schwimmverein gehört als Abteilung eine Volleyballmannschaft. Seit Jahren nehmen die Spieler an Ausscheiden der Gemeinden des Kreises Kamenz und an Tournieren bei Dorffesten teil.
Warum nicht einmal selbst etwas organisieren, dachte sich Uwe Klawitter vom OSSV. Mit Unterstützung seines Bruders Günter Klawitter lud er am vergangenen Wochenende zum 1. Volleyballtournier des Ostsächsischen Schwimmvereins in die Sporthalle des Gymnasiums Albert Schweitzer ein. Fünf Volleyballmannschaften waren der Einladung gefolgt:
Asylbewerbermannschaft Gartenstraße Kamenz, Deutschbaselitz, Milstrich, Schiedel und Wiesa. Das Alterspektrum der Spieler lag zwischen 20 und 60 Jahren. Gespielt wurde in zwei Gewinnsätzen, wobei sich das Team aus Milstrich den vom OSSV ausgesetzten Wanderpokal erkämpfte.
Das Tournier soll Tradition werden, und so gilt für alle Mannschaften, fleißig zu trainieren um im nächsten Jahr die begehrte Trophäe in ihren Verein zu holen. Der Anfang ist gemacht, und vielleicht beteiligen sich ja im kommenden Jahr noch mehr Mannschaften an den Wettkämpfen.
Übrigens, die Volleyballmannschaft des OSSV trainiert jeden Mittwoch von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Sporthalle "Tonne" im Bildungszentrum Kamenz, Gartenstraße.
Und noch etwas: Man hört nicht mit dem Sport auf, wenn man älter wird, sondern man wird älter, wenn man mit dem Sport aufhört. Interessierte Spotfreunde sind herzlich eingeladen.
Edeltraud Schnappauf
 
zurück