Dresdner Elbschwimmen 2007

(12.08.2007)

Theo Schnappauf, Klaus Körner und Kerstin Pötschke


Mit einem reichen Festprogramm feierte die Dresdner Wohnungsgenossenschaft Johannstadt am vergangenen Wochenende ihren fünfzigsten Geburtstag. Ein Höhepunkt dabei war das traditionelle Elbeschwimmen vom Blauen Wunder zum Fährgarten Johannstadt. 350 Schwimmerinnen und Schwimmer stürzten sich zur Bewältigung der 3500 Meter langen Strecke ins nasse Element. Am Ziel erwartet die Elbschwimmer ein Freibier. Ein Gaudi also, denn das Schwimmen trug keinen Wettkampfcharakter, es gab keine Zeitnahmen und keine Siegerehrungen. Drei Aktive des OSSV waren unter den Schwimmern zu finden. Jeder Wettkampf ist jetzt wichtig für sie und wird als willkommenes Training gern angenommen. Schließlich will der OSSV bei seiner Teilnahme an den Ende August in Slowenien stattfindenden Masters-Europameisterschaften nicht schlecht aussehen. Die Kamenzer bewiesen dann auch, dass sie gut in Form sind. Im Teilnehmerfeld belegten Klaus Körner den zweiten, Theo Schnappauf den dritten und Kerstin Pötschke den siebenden Platz.

Edeltraud Schnappauf
 
zurück