Offene Dresdner Kreismeisterschaft der
Junioren und Masters

(06.04.2008)


Die Mannschaft des OSSV

Über 140 aktive Schwimmer aus dreizehn sächsischen Vereinen hatten sich am vergangenen Sonntag in der Dresdner Schwimmhalle am Freiberger Platz eingefunden, um an der Offenen Dresdner Kreismeisterschaft der Junioren und Masters teilzunehmen. In 451 Einzelstarts kämpften sie im 50 Meter Wettkampfbecken um die begehrten Podiumsplätze in den Altersklassenwertungen.
Auch der OSSV war mit einem achtköpfigen Team aus der Lessingstadt angereist. Sein Debüt in der Mastersmannschaft gab Julian Sievert, der in diesem Jahr das 20. Lebensjahr erreicht und nun laut Statut des Deutschen Schwimmverbandes zu den "Senioren"-Schwimmern gehört. Er gab leistungsmäßig einen hervorragenden Einstand, erkämpfte im 100m Brustschwimmen einen goldenen Platz in der Zeit von 01:22,97 sowie den zweiten Platz bei 50m Brust (00:36,66). Weiter so!
Nach längerer Wettkampfpause gingen auch die Mastersschwimmerinnen Dorit Roßberg und Katrin Simke-Hillig wieder an den Start. Dorit Roßberg (AK 30) konnte an alte Bestleistungen anknüpfen und holte sich drei Siegerplätze in 50 Brust (00:42,01), 100 Brust (01:43,79) und 100m Freistil (01:14,37). Katrin Simke-Hillig (AK 40) belegte in 50m Schmetterling einen dritten Platz (00:43,81).
Ursula Schöne (AK 70) war die älteste Starterin für den OSSV. Mit bemerkenswerten Leistungen erschwamm sie drei erste Plätze in 50m Rücken (00:57,63), 50m Freistil (00:53,12) und 100m Rücken (02:11,23).
Kerstin Pötschke (AK 45) erkämpfte sich einen zweiten Platz bei 50m Schmetterling (00:44,20) sowie zwei dritte Plätze im 50m Rücken- (00:46,35) und 100m Rückenschwimmen (01:43,66).
Bei Gabi Watollik (AK 40) steht ein zweiter Platz in 100m Rücken (01:55,68) zu Buche.
Mit zwei Siegerplätzen und zwei zweiten Plätzen konnte Günter Klawitter (AK 60) aufwarten: 50m Rücken (00:43,66) und 100 Rücken (01:49,92) sowie 50m Schmetterling (00:39,38) und 50m Freistilschwimmen (00:35,55).
Neben einem guten zweiten Platz in 100m Brust (02:00,40) belegte Jürgen Rabitz (AK 65) in 50m Freistil den undankbaren 4. Platz (00:49,58).
Das Fazit dieses Wettkampftages sind neun erste, sechs zweite, drei dritte, ein vierter, drei fünfte und zwei sechste Plätze. Gratulation!

Edeltraud Schnappauf
 
zurück