9. Langstreckenschwimmen am Cospudener See

(07.06.2008)


Das Team des OSSV


Am vergangenen Wochenende fand am Cospudener See in Leipzig der Spart in die Freiwassersaison statt. Bei besten Sonnenschein und angenehmen 22 Wassertemperatur gingen 145 Schwimmer im Jugend- und Seniorenbereich auf die Strecke. Zu bewältigen waren wahlweise die 1000 Meter-Distanz für die Altersklassen 12 bis 99 Jahre oder 2000 Meter für die 14 bis 99jährigen. Die Wettkampfauswertung erfolgte nicht nach Altersklassen sondern nach Gesamtplatzierung. Innerhalb der Starterfelder war somit eine große Altersdifferenz.
Acht Langstreckenspezis des OSSV beteiligten sich an der gut organisierten Sportveranstaltung. Auf der 2000 Meter-Strecke erkämpfte sich Kerstin Pötschke (1970) in der Frauenwertung den hervorragenden 7. Platz (40:24,89). Für Kerstin, eine erfolgreiche Schwimmerin, war es der erste Start im Langstreckenteam. Ihr folgte auf Platz 10 Manja Vogel (1983, 41:56,89).
Bei den Männern belegte Klaus Körner (1962) den 11. Platz (31:37,86). Fabian Nadolny (1990) kam als 14. Starter ins Ziel (34:17,57). Über den 19. Platz freute sich Patrik Boden (36:11,54). Nach längerer Verletzungspause ging auch Theo Schnappauf (1942) wieder auf die Strecke. Er belegte den 30. Platz (40:47,36).
Die 1000 Meter-Distanz beendete Max Schnappauf (1992) mit einem 14. Platz (21:36,88). Ihm folgte auf Platz 24 Richard Kreische (1992, 26:14,69), der mit dem Wettkampf sein Debüt als Langstreckenschwimmer gab.

Edeltraud Schnappauf
 
zurück