Moritzburg für alle ein großer Erfolg
-  7. Moritzburger Schlosstriathlon  -
(14./15.06.2008)


Die 7. Auflage des Moritzburger Schlosstriathlon fand am 14./ 15.06.08 statt und man kann wieder einmal sagen, es war ein super Erlebnis für alle Teilnehmer und Zuschauer und ein riesen Erfolg für die gesamte Triathlongemeinschaft um Dresden und ganz Sachsen. Für jeden war etwas dabei, für die Profis und die Volkssportler und es wurde wieder toller Sport geboten. Tratitionell waren auch wieder die Triathleten aus Kamenz am Start. Gemeinsam mit Sportfreunden aus Ottendorf- Okrilla und Oberlichtenau bilteten sie schlagkräftige Staffelteams.
So waren auf der Ironman- Strecke ( 3,8 km schwimmen- 180 km rad- 42 km laufen ) gleich 2 Teams am Start. Klaus Körner, Steffen Hartl und Jörg Dickert belegten in der Zeit von 9:58:53 h einen starken 13 Platz.
Dicht gefolgt vom Team Theo Schnappauf, Holger Rickers und Holger Uhlmann. Sie erreichten den 14. Platz und benötigten 9:59:17 h.
Auf der Halbdistanz war eine schnelle Frauenstaffel am Start. In der Besetzung Julia Standfuß, Julia Zichner und Kati Lehmann wurde in der Zeit von 5:13:38 h ein hervorragender 3. Platz erkämpft.
Aber auch die Einzelkämpfer waren mit von der Partie. Andre Jost Platz 13 in 4:28:28 und Christian Thomschke Platz 17 in 4:35:23 h erreichten in einem sehr starken Starterfeld ganz hervorragende Ergebnisse.

Am Sonntag waren dann die kürzeren Strecken an der Reihe. Auf der olympischen Strecke ( 1,5 km - 40 km - 10 km ) erreichten Dirk Wieltsch als 14. und Michael Johne als 77. das Ziel. Sie benötigten 2:16:55 h und 2:31:17 h.
Als abschließender Wettkampf stand der Sprint ( 750 m - 20 km - 5 km ) auf dem Programm. Sebastian Guhr erreichte den 8. Platz in 1:07:32 h und wurde in seiner Altersklasse Junioren auch noch 3. der Sachsenmeisterschaft. In diesem Rennen waren dann auch die Hobby-Triathleten ganz stark vertreten. Thomas Lösche Platz 17 ( 1:14:35 h), Bernd Klopsch Platz 19 ( 1:15:30 ) und Nico Pietsch Platz 30 ( 1:19:48 ) erreichten auch hier vordere Platzierungen.

Insgesamt waren in Moritzburg fast 1300 Sportler am Start und die meisten freuen sich sicher auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Jörg Guhr
 
zurück