Sportler der Region am Knappensee erfolgreich

(30./31.08.2008)

Sven Kunath & Patrick Thomschke

Am letzten Augustwochenende fand am Knappensee bei Hoyerswerda wieder der traditionelle Knappen Man Triathlon statt. Mit am Start, zahlreiche Sportler der Region. So kämpften Starter aus Ottendorf-Okrilla, Oberlichtenau und vom OSSV Kamenz in den zahlreichen Einzel- und Staffelwertungen um vordere Platzierungen.
Beim Hauptrennen, dem Knappen Man (1,9 km Schwimmen - 90 km Radfahren - 21 km Laufen) konnte Sven Kunath vom OSSV, nun schon zum 4. mal den Sieg erringen. Den 3. Platz erreichte Patrick Thomschke, ebenfalls vom OSSV. Er kämpfte sich nach Defekt und Sturz wieder nach vorn und wurde mit einem Platz auf dem Treppchen belohnt.
Im Staffelrennen über die gleiche Distanz erreichten Fabian Nadolny, Sebastian Guhr und Patrick Boden in der Schulwertung den 1. Platz.
Am Samstag standen die kürzeren Strecken auf dem Programm und hier waren vor allem die vielen Freizeitsportler angesprochen, ihre Kräfte zu messen.
Als erstes ging es über die Standard- Strecke (800m - 40km - 8km). Den ersten Platz bei den Männern erreichte Sebastian Guhr. Christian Thomschke wurde in diesem Wettkampf zweiter. Beide OSSV Starter legten auf der Radstrecke den Grundstein für ihren Erfolg. Ralf Wiesner wurde in dem Feld von über 100 Startern 27.
Die meisten Starter der 3 Vereine hatten sich dann bei den Staffeln über die Standard-Strecke zusammengefunden. Hier wurden leistungsstarke Teams gebildet. Das Team Bikehouse Scheibe konnte in der Besetzung Nico Pietsch, Bernd Klopsch und Thomas Lösche den 4. Platz erkämpfen. Die Staffel Enrico Nake, Jens Klotsche und Nicole Nake wurden 12.
Platz 17 ging an die Staffel Frank Meißner, Holger Rickers und Klaus Körner. Kurz dahinter kamen Steffen Bartusch, Jens Schäfer und Jörg Guhr ins Ziel.
Bei den Frauen konnten Simone Röntzsch, Annegret Schäfer und Kerstin Pötschke ihre Wertung gewinnen. Das gelang auch der Staffel Kurt Mösezahl, Peter Hermann und Theo Schnappauf. Die Staffel Katrin Klatt, Julia Zichner und Virginie Garten erkämpfte in ihrer Wertung den 2. Platz. Bei den Firmenstaffeln kamen Roland Hilbenz, Marika Rickers und Julia Standfuß als 5. ins Ziel.
Auf der Kurzdistanz (300m - 10km - 3 km ) siegte bei den Frauen Virginie Garten vom OSSV. Manja Vogel belegte den 8. Platz. Im Feld der Männer kamen Julian Sievert, Jörg Guhr und Klaus Körner im Vorderfeld ins Ziel. Sie erkämpften die Plätze 7, 10 und 14. Frank Oehl vom OSSV wurde 25, im Feld von über 100 Startern.
Diese Ergebnisse reichten in den Altersklassenwertungen zu Podestplätzen. Bei den Staffeln waren Kurt Mösezahl, Peter Hermann und Theo Schnappauf sowie die Fam. Klopsch am Start. Auch sie erkämpfen vordere Platzierungen.
Als Fazit gibt es festzuhalten. Ein tolles Sportwochenende und super Wetter hat allen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr am Knappensee.

Jörg Guhr
 
zurück