6. World Trade Center-Pokal des Dresdner SH


Bahn 8: Tobias Baum, Bahn 6: Ken Schimek! beide Schwimmer des OSSV


Am 29. und 30. November fanden in der sächsischen Landeshauptstadt die von der USV TU Dresden ausgerichteten Wettkämpfe um den 6. World Trade Center-Pokal des Dresdner SH statt.
Dabei waren unter 398 Schwimmern aus vierunddreißig deutschen Vereinen auch 12 Aktive des Ostsächsischen Schwimmvereins Kamenz. Mit beachtlichen Ergebnissen vertraten sie die Lessingstadt.
Zehn erste, vier zweite und sieben dritte Plätze stehen zu Buche.

Platz 1: Theo Schnappauf (AK60) 100m Freistil (1:12,84), 200m Lagen (3:10,36), 200m Freistil (2:43,27), 100m Brust (1:32,99) und 100m Rücken (1:34,23); Dorit Roßberg (AK 25) 50m Brust (0:39,92) und 100m Brust (1:30,81); Rosemarie Göbel (AK 50) 100m Freistil (1:51,73).

Platz 2: Rosemarie Göbel (AK 50) 50m Brust (0:53,56) und 50m Freistil (0:50,72); Henri Freudenberg (AK 35) 100m Rücken (1:32,71).

Platz 3: Rosemarie Göbel (AK 50) 50m Rücken (1:00,25) und 100m Brust (2:03,50); Henri Freudenberg (AK 35) 50m Rücken (0:40,49); Tino Standfuß (AK 40) 100m Brust (1:37,69); Dorit Roßberg (AK 25) 50m Freistil (0:32,32); Marcel Richter (AK 20) 100m Rücken (1:22,70).

Erste Plätze beim Juniorenpreis erschwamm Alette Mostert (Jg 86) 50m Brust (0:41,58) und 50m Freistil (0:32,16).
Ein zweiter Platz für Elisabeth Otto (Jg 86) 200m Lagen (3:16,36) und einen dritten Platz erkämpfte Ken Schimek (Jg 87) 50m Freistil (0:27,48).
E. Schnappauf
 
zurück