Schwimmer im Goldrausch


Am Samstag, dem 12.06.04, fand in der Kamenzer Schwimmhalle der Wettkampf im Rahmen der diesjährigen Kinder- und Jugendspiele statt:
8.00 Uhr begann das rege Treiben bei den Vorbereitungen durch die Organisatoren.
8.30 Uhr füllte sich die Halle; zur Freude der Sportler des OSSV erschienen auch Mannschaften der Grundschule sowie der Mittelschule Ottendorf - Okrilla, der Grundschule Hermsdorf und des Gymnasiums Radeberg.
9.00 Uhr erwärmten sich die Sportler und schwammen sich ein; die Spannung stieg, besonders bei den jüngsten Teilnehmern (Jahrgang 1998) und denen, die das erste Mal Wettkampfluft schnupperten.
9.30 Uhr war es endlich so weit, der Hallensprecher eröffnete den Wettkampf.

In 16 Wettkämpfen mit insgesamt 52 Läufen schwammen die Sportler zu beachtlichen Ergebnissen.
Die Erfolgreichsten von ihnen, Nicole Zatecka (JG 93) von der Mittelschule Ottendorf - Okrilla und Sebastian Ripl (JG 90) vom OSSV konnten mit jeweils 5 Goldmedaillen geehrt werden. 4 erste Plätze errangen Tobias Schrack (JG 88) von der Mittelschule Ottendorf - Okrilla und Jonas Schütze (JG 93) vom OSSV. Leonie Schnappauf, die jüngste Schwimmerin, konnte 3 Goldmedaillen gewinnen.

Weitere Ergebnisse:

3xGold und 1x Bronze gewann Julia Klemm.
Sophie Kempe, Anne Lehmann, Melanie Rupbrecht, Julian Sievert und Matthias Saborosch waren mit je 3x Gold erfolgreich.
Jessica Lorenz, Marie Dörnbrack, Tina Lehmann und Christin Domschke erschwammen je 2x Gold und 1x Silber.
Clara Simke und Nancy Günter erreichten 2 erste Plätze.
2x Gold und 2x Silber hat sich Max Schnappauf erkämpft. 2x Gold und 1x Silber gingen an Hannes Burzlaff, Johann Appenheimer, Simon Paulik, Nico Walloch, Felix Kreische und Daniel König.
1x Gold, 2x Silber und 2x Bronze erschwamm sich Mathias Zornemann, 1x Gold und 2x Silber verdiente sich Philipp Illing.
1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze darf Dennis Schütze sein Eigen nennen.
Nele Keller, Lisa Hanske, Tina Zimmermann, Michele Dorn, Jennifer Dreweler und Victor Kraft dürfen sich mit je 1x Gold und 1x Silber schmücken. Daniel Noack ist Gewinner von 1x Gold und 3x Bronze.
Marie Ruhland, Petra Burzlaff und Tobias Henkel erzielten jeweils 1x Gold und 1x Bronze.
Jasmin Sievert und Katharina Sende bekamen 1x Gold.
Weiterhin erfolgreich waren Larissa Schulte (5x Silber); Christian Klemm (3x Silber, 2x Bronze); Susanne Eifert, Stefanie Schmidt und Julia Standfuß (2x Silber, 1x Bronze); Ulrike Speich, Beatrice Richter, Fabian Nadolny und Benjamin Scheibe (2x Silber); Dominik Schöne, Tommy Otto, William Zschieschang und Patrick Boden (1x Silber, 2x Bronze); Anne-Luisa Götz, Trang Nham Huong und Dimmitrie Kuzmichev (1x Silber, 1x Bronze); Carolin Schwenke, Anne Keller, Tina Schönfeld, Franziska Schwenke und Maik Otto (1x Silber); Anne-Sophie Gimpel (3x Bronze); Kim-Nina Birkner (2x Bronze); Annabelle Zimmer, Maja Birnstengel, Jennifer Halse, Franziska Sende und Maximilian Böhme (1x Bronze).

Insgesamt nahmen 39 Schwimmerinnen und 28 Schwimmer 80xGold, 57x Silber und 36x Bronze mit nach Hause.
Da dieser Wettkampf auch bei den Gastmannschaften hervorragend ankam, versprachen diese, nicht das letzte Mal in Kamenz gestartet zu sein.
Für die Organisation und den perfekten Ablauf dieses Wettbewerbes danken die Sportler, Gäste und Zuschauer allen fleißigen und uneigennützigen Helfern, die diese Veranstaltung zu einem weiteren Höhepunkt des Kinder- und Jugendsportes in der Region werden ließen.

Birgit Ripl
 
zurück