Nachlese zur Sportlerumfrage


Die Sportlerumfrage der Sächsischen Zeitung ist Vergangenheit. Für die Sieger wird der Erfolg nachwirken, sie stolz machen und Ansporn sein. So auch bei Sven Kunath, der in der Berichterstattung über den Sportlerball dem Ostsächsischen Schwimmverein Kamenz als Mitglied zugeordnet wurde. So kann man diese Aussage nicht im Raum stehen lassen, ohne den Eindruck zu vermitteln, der OSSV schmücke sich mit fremden Federn.
Zur Erinnerung, Sven Kunath wurde von der SG Oberlichtenau als Kandidat für die Sportlerwahl eingereicht. Es ist richtig, der Triathlet ist seit Januar 2005 auch Mitglied des OSSV. Es spricht nichts gegen eine Doppelmitgliedschaft, sie ist legitim und nicht ungewöhnlich.
Die SG Oberlichtenau macht neben anderen Sportarten im Laufsport von sich reden. Auch eine Disziplin, die Sven Kunath ausübt.
Der OSSV schließlich ist im Kreisgebiet der einzige Verein, der über eine im Triathlonverband registrierte Triathlonabteilung verfügt. Und diese hat sich für 2005 das große Ziel gesteckt, an Triathlonwettkämpfen der II. Bundesliga Ost erfolgreich teilzunehmen. Neben erheblichen finanziellen Aufwand für den Verein setzt das die Mitgliedschaft im Verband voraus.
Wünschen wir der neu formierten Triathlonabteilung für 2005 viel Erfolg.

E. Schnappauf
 
zurück