Triathleten des OSSV bei
27. Mühlentriathlon in Pirna-Birkwitz



Die Mannschaft des OSSV auf der Laufdistanz - von links nach rechts: Jost, Thomschke, Kunath, Müller


Am 9. und 10. Juli fand in Birkwitz-Pratzschwitz bei Pirna der 27. Mühlentriathlon statt. Am Sonnabend absolvierte die Bundesliga Ost den Staffel-Triathlon, an dem sich 11 Mannschaften beteiligten.
Für das Team des Ostsächsischen Schwimmvereins Kamenz stellten sich Andre Jost, Giso Müller, Sven Kunath und Markus Thomschke der Konkurrenz. Der Wettkampf begann mit Einzelstarts über 500m Freiwasserschwimmen. Es folgten 10km Mannschaftslauf und 40km Rad als Mannschaftsfahren. Um in die Wertung zu kommen, mussten beim Rad-Wettkampf drei Sportler das Ziel erreichen.
Leider traf das Missgeschick des Ausscheidens auch einen Sportler des OSSV. Jost, Kunath und Thomschke fuhren das Team zu dritt ins Ziel, da Müller wegen eines Schwächeanfalls vorzeitig ausfiel. In der Gesamtzeit von 2:02,18 (Schwimmen 0:34,28; Lauf 0:28,05; Rad 0:59,45) belegte die OSSV-Mannschft Platz sechs. Erschwerend für die Sportler war, dass die Wettkampfgestaltung teilweise recht unorganisiert wirkte und das vorangegangene Regenwetter nicht nur die Laufdistanz in eine Schlammstrecke verwandelt hatte.
Am Sonntag wurden Sachsenmeisterschaft, Sachsencup und Sächsische Hochschulmeisterschaft ausgetragen. Über die Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 40km Rad und 10km Lauf) erkämpfte Patrick Thomschke unter 160 Teilnehmern in der Gesamtwertung Platz 17. In seiner Altersklasse errang er den 6. Platz und wurde Vizesachsenmeister (2:14,49). Enrico Nake kam in der Gesamtwertung auf Platz 19. Er belegte in seiner Altersklasse ebenfalls den 6. Platz, einen 4. Platz bei der Sachsenmeisterschaft und wurde fünfter der Sächsischer Hochschulmeisterschaft (2:14,56).
Bein Jedermanntriathlon waren 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Lauf zu absolvieren. Hier waren 165 Sportler an den Start gegangen. Giso Müller errang in der Gesamtwertung den 9. Platz. In seiner Altersklasse wurde er dritter und holte sich den Sächsischen Vizehochschulmeistertitel (l:09,52).
Gratulation allen Wettkämpfern!

Edeltraud Schnappauf
 
zurück