22. Bautzner Duathlon


Die Mannschaft mit ihrem Fan-Club


Mit dem letzen Wettkampf des Jahres 2005 konnten die Athleten der Triathlon-Abteilung des OSSV der hervorragenden Bilanz der Saison das Sahnehäubchen aufdrücken. Beim vom Bautzner Leichtathletikverein Rot-Weiß 90 veranstalteten 22. Bautzner Duathlon 2005 am 3. Oktober brillierten sie wiederum mit hervorragenden Ergebnissen.
Zu bewältigen waren bei trüben aber trockenen Wetter 9km Lauf, 30km Rad und 3km Lauf. In der Wertung Sachsenmeisterschaft Duathlon erkämpfte sich in der Zeit von 1:29:24 Markus Thomschke (AK 20) unangefochten den Gesamtsieg.
Überragend auch André Jost (AK 30), der sich in der Altersklassenwertung ebenfalls den Sachsenmeistertitel sichern konnte (1:35:60).
Giso Müller (AK 25) wurde in der Zeit von 1:38:01 Vizesachsenmeister.
Nur neun Sekunden dahinter kam Patrick Thomschke in das Ziel und belegte damit den 3. Meisterschaftsplatz.
Enrico Nake (AK 20) benötigte für den Duathlon 1:36:06, erkämpfte sich den 6. Platz und schaffte damit den Sprung in die Spitze der OSSV-Athleten.
Platz 8 für Christian Thomschke (AK 25; 1:39:01) und einen fünften Platz für Ralf Wiesner (AK 30; 01:44:35).
Neueinsteiger in die OSSV Team sind Jörg Guhr (AK 35) und sein fünfzehnjähriger Sohn Sebastian Guhr. Sie beteiligten sich am kleinen Duathlon, wo 3km Lauf, 15Km Rad und 3km Lauf zu bewältigen waren. Jörg Guhr erkämpfte in seiner Alterklasse den 1. Platz (00:57:46). Vom Wettkampffiber angespornt gelang es Sebastian Guhr erstmalig seinen Vater hinter sich zu lassen. In der Zeit von 00:56:25 holte er sich bei der männlichen Jugend den 3. Platz.
Glückwunsch der Mannschaft!

Edeltraud Schnappauf
 
zurück