"Start in den Frühling" des SSV Hoyerswerda
(01.04.2006)


Michelle Dorn
Michelle Dorn bei der Siegerehrung der Ranglistenbesten ihrer Altersklasse


Für die Kinder- und Jugendmannschaft des OSSV sind die vom SSV Hoyerswerda veranstalteten Schwimmwettkämpfe immer wieder ein Höhepunkt. Kann man doch dort beweisen, dass, obwohl nur zwei Stunden in der Woche trainiert werden kann, eine gute Trainingsarbeit geleistet wird.
Das bestätigten die jungen Schwimmer am 1. April zum traditionellen "Start in den Frühling" im Hoyerswerdaer Lausitzbad. Dreizehn deutsche Vereine stellten sich mit ihren Kinder- und Jugendabteilungen dem Wettkampf.
Mit neun goldenen, sieben silbernen und sechs bronzenen Plätzen geschmückt, kehrten die OSSV-Schwimmer nach Kamenzer zurück. Neben den Podestplätzen gab es auch hervorragende Einzelleistungen, die aufgrund des starken Teilnehmerfeldes "nur" zum vierten Platz reichten. So schwamm Sebastian Ripl im 100m Freistil eine persönliche Bestzeit unter einer Minute. Damit hat er für seine Alterklasse vereinsintern Maßstäbe gesetzt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Platz
Michelle Dorn (Jg. 95) 100m Lagen, (1:31,09); 50m Schmett (0:49,34); 50m Freistil (0:36,16); 50m Rücken (0:44,24), 50m Brust (0:47,54)
Sebastian Wegner (J. 95) 100m Lagen (1:47,81)
Laura Heinze (Jg. 98) 50m Rücken (0:58,49)
Jasmin Sievert (Jg. 92) 100m Brust (1:33,41)
Philipp Illing (Jg. 91) 100m Brust (1:22,78)
2. Platz
Jessica Lorenz (Jg. 95) 100m Lagen (1:40,12); 50m Schmett (0:53,15); 50m Freistil (0:39,75)
Julia Standfuß (Jg. 91) 100m Freistil (1:17,23)
Marie Dornbrack (Jg. 92) 100m Freistil (1:18,57)
Katharina Sonntag (Jg. 95) 50m Brust (0:48,71)
Matthias Grilz (Jg. 94) 100m Brust (1:32,02)
3. Platz
Katherina Sonntag (Jg. 95) 100m Lagen (1:41,24)
Philipp Illing (Jg. 91) 100m Lagen (1:18,82)
Sebastian Ripl (Jg. 90) 100m Schmett (1:07,96)
Tobias Henkel (Jg. 92) 100m Freistil (1:12,24); 100m Brust (1:26,13)
Jessika Lorenz (Jg. 95) 50m Brust (0:49,08)

Ranglistenbeste ihrer Altersklasse wurde Michelle Dorn mit 822 Punkten. Der dritte Ranglistenplatz ging an Katharina Sonntag mit 592 Punkten und Sebastian Ripl, der 1370 Punkte erschwamm.

Edeltraud Schnappauf
 
zurück