Top Race im österreichischen Uttendorf
(14.07.2006)


Top Race


Auch international sind die Athleten des OSSV Kamenz aktiv. Im österreichischen Uttendorf belegte der im Dienst des OSSV Kamenz stehende Neubrandenburger Thomas Weber den ausgezeichneten 6. Gesamtplatz.
Nach 600 m Schwimmen stand die kurz anmutende Radstrecke auf dem Programm. Doch 19 km kontinuierlich bergauf zu fahren, lassen die Beine enorm schmerzen. Das Ziel auf 2315 m Höhe war nur über einen kleinen Pfad durch Schneefelder zu erreichen. Nach 5,5 schweren, immernoch bergauf führenden Kilometern und insgesamt 1485 Höhenmetern war einer der anspruchvollsten Triathlons Europas beendet.
Dabei hat Thomas Weber durch den Lauf über eine Geröllwüste seine Füsse so wund gelaufen, dass der Start beim Bundesligarennen in Grimma nicht möglich war.

 
 
zurück